Weltgebetstag

Rückblick Weltgebetstag 2021 "Worauf bauen wir?
vom Gastgeberland Vanuatu

Weltgebetstag

Titelbild 2022 von der Künstlerin Angie Fox „I know the plans I have for you“ (copyright_wdpic)
Titelbild 2022 von der Künstlerin Angie Fox „I know the plans I have for you“ (copyright_wdpic)

"Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben"

.... gesprengte Fesseln und eine aufgebrochene Tür zeigen einen mit Friedenslilien bewachsenen Weg in eine Zukunft der Freiheit und des Friedens ....

Der WGT ist viel mehr als ein Gottesdienst im Jahr!

Der Weltgebetstag ist eine internationale ökumenische Bewegung, die ihren Ursprung im

19. Jahrhundert hat. Die Liturgie dieses Gottesdienstes wird jährlich von einem anderen

Land vorbereitet und in rund 170 Ländern am 1. Freitag im März gefeiert.

Er weitet den Blick für die Welt. Frei nach seinem internationalen Motto „informiert beten, betend handeln“ macht er neugierig auf Leben und Glauben in anderen Ländern und Kulturen. Das „betende Handeln“ erfolgt durch weltweite Förderung von Projekten für Frauen und Mädchen.

 

Auch in Lauffen hat der Weltgebetstag eine lange Tradition. In einer Jubiläumsliste steht,

dass der Weltgebetstag 1949 in Lauffen eingeführt wurde.

Weltgebetstag 2022 vorbereitet von Frauen aus England, Wales und Nordirland

Am 4. März 2022


Titel „Zukunftsplan: Hoffnung“

(nach Jeremia 29,11)

 

Ort und Uhrzeit der Veranstaltungen in Lauffen-Neckarwestheim werden noch bekannt gegeben

WGT_Logo

Gott hat gute Pläne für uns!

Im Fokus des Gottesdienstes zum Weltgebetstag 2022 aus England, Wales und Nordirland steht der Brief von Jeremia an die Exilierten in Babylon (Jer 29,11). 

„Gott hat einen Plan für uns und der heißt Hoffnung!“, erzählt Irene Tokarski, Geschäftsführerin des Deutschen Weltgebetstagskomitees, „So gerne will ich lernen, diesen Zukunftsplan Hoffnung zu schmieden! In all den scheinbar ausweglosen Situationen, für all die Fragen ohne Antworten, für die ungezählten Absagen, für die verlorenen Freundschaften… Zukunftsplan Hoffnung – das tut not. Die Kraft der Hoffnung gibt uns eine neue Chance, lässt uns über uns hinauswachsen.“

Seien Sie am 4. März 2022 dabei! Lernen Sie die spannende Bewegung des Weltgebetstags kennen!

Ansprechpartnerin in Lauffen

Jutta Grünler

J-S.Gruenler@t-online.de

 

Falls Sie Interesse an der Arbeit des WGT-Teams Lauffen haben, wenden Sie sich gerne an mich.

Weitere Infomationen